Reinigen will gelernt sein

Einwandfreie Reinigungsergebnisse hängen von vielen Faktoren ab: vom Textil, vom Dosiermittel, von den zu reinigenden Flächen, vom Waschen und Präparieren und von vielem mehr. Das Team von Electrolux Professional für Wäschereitechnik hat sich vor kurzem bei FIGR weitergebildet, um immer up to date zu sein.

Das Forschungs- und Prüfinstitut für Facility Management GmbH aus Metzingen, kurz FIGR genannt, hatte vor kurzem das Electrolux Professional Team aus dem Bereich Wäschereitechnik zu Gast. Rund 15 Profis für Wäschereitechnik aus dem Hause Electrolux besuchten den eintägigen Workshop zum Thema ‚Grundlagen der Reinigungstechnik – Reinigungschemie, Hygiene, Technik‘. „Das Waschen von Wischbezügen und Reinigungstüchern ist ein wichtiger Faktor im Reinigungsprozess“, erklärt Andy Schröder, bei Electrolux Professional für den Bereich Facility Management in D/A/CH verantwortlich. „Damit die Qualität nicht nur beim Waschen stimmt, sind die Kenntnisse rund um die Reinigung von unterschiedlichen Flächen von maßgeblicher Bedeutung.“

Da Electrolux der Kompetenz-Aufbau für seine Kunden ein wichtiges Anliegen ist, bilden sich die Mitarbeiter im Electrolux-Team für Wäschereitechnik auch auf dem Gebiet der Reinigungspraxis immer wieder weiter. Im FIGR-Workshop standen zum Beispiel Themen wie Schmutzarten und welche Reinigungsmittel es mit ihnen aufnehmen, auf dem Programm. Eine weitere Frage, die sich bei der Reinigung stellt, heißt, welche Art von Textilien sich für welche Anwendung eignen. Auch den neuen und modernen Reinigungsmethoden widmete sich eine Schulungseinheit.

„Die rechtlichen Vorgaben für das Reinigen in kritischen Bereichen u.a. in Krankenhäusern und Pflegeheimen durften ebenfalls nicht fehlen“, betont Andy Schröder, „da heute die Erfüllung von Hygienestandards ein wesentlicher Aspekt beim Reinigen in kritischen Bereichen darstellt.“ An diesem Punkt sieht der Wäscherei-Experte für Gebäudereiniger auch eine interessante Option, Reinigungstextilien gleich in der Mopp-Waschmaschine von Electrolux Professional zu präparieren und somit für den desinfizierenden Reinigungsprozess vorzubereiten.

Nach dem Workshop zogen die Teilnehmer ein positives Fazit. „Der Einblick in die Aufgabe eines Gebäudereinigers hilft uns, bei der Konzipierung von Waschlösungen für Gebäudedienstleister noch besser auf ihren Bedarf einzugehen. Auf diese Weise bringen wir unsere umfassende Kompetenz bei allem, was mit Waschen zusammenhängt, konstruktiv und lösungsorientiert beim Kunden ein“, resümiert Andy Schröder.

Weitere Informationen rund um die Gebäudereinigung finden Sie hier.

Reinigen will gelernt sein 2017-07-17T12:00:28+00:00 Electrolux Professional

Tags