Gewerbliche Waschmaschinen und Wäschetrockner: Benötigen Sie eine Barriere-Waschmaschine?

Gewerbliche Waschmaschinen und Wäschetrockner werden in den verschiedensten Formen und Größen und mit den unterschiedlichsten Funktionen angeboten. Einige Modelle eignen sich jedoch speziell für bestimmte Anforderungen und Einsatzbereiche. Dies gilt auch für Barriere-Waschmaschinen, da sie speziell auf die Bedürfnisse bestimmter Unternehmen und Märkte abgestimmt sind.

Sehen wir uns einmal genauer an, welche Branchen Barriere-Waschmaschinen benötigen. Dazu müssen wir zunächst einmal wissen, wodurch sich diese gewerblichen Waschmaschinen auszeichnen.

Barriere-Waschmaschinen: Merkmale gewerblicher Waschmaschinen und Wäschetrockner

Barriere-Waschmaschinen sind gewerbliche Waschmaschinen, die über zwei separate Türen verfügen. Über eine Tür wird die Waschmaschine mit schmutziger Kleidung, Bettwäsche oder anderer Schmutzwäsche beladen. Nach Abschluss des Waschprogramms wird die saubere Wäsche über die zweite Tür wieder entnommen. Der Begriff „Barriere“ bringt die Besonderheit dieser gewerblichen Waschmaschinen zum Ausdruck: Sie beinhalten eine „Barriere“, d. h. eine Trennwand, sodass sich die zwei gegenüberliegenden Türen der gewerblichen Waschmaschine in vollständig voneinander getrennten Bereichen befinden. Dies bedeutet, dass die Wäsche nur über die Barriere-Waschmaschine von einem  Bereich in den anderen gelangen kann und nur reine, dekontaminierte Wäsche auf der reinen Seite entnommen wird.

Gewerbliche Waschmaschinen für höchste Ansprüche

Barriere-Waschmaschinen eignen sich besonders für Einsatzbereiche, in denen eine gründliche Reinigung der Wäsche von elementarer Bedeutung ist und jegliches Risiko einer Kreuzkontamination oder Rekontamination der sauberen Wäsche vollständig ausgeschlossen werden muss.

Hier erfüllen Barriere-Waschmaschinen drei Funktionen:

  • Reinigung: Saubere Wäsche kann nicht mit Schmutzwäsche in Berührung kommen.
  • Dekontamination: Die Wäsche wird von sämtlichen Verunreinigungen befreit.
  • Partikelelimination: Alle Partikel werden aus der Wäsche entfernt, unabhängig davon, ob es sich dabei um Verunreinigungen handelt oder nicht.

Die erste Funktion ist in der Regel für Krankenhäuser und Pflegeheime relevant, in denen ältere Menschen und Langzeitpatienten betreut werden. Hier kommen gewerbliche Waschmaschinen und Wäschetrockner zum Einsatz, um eine Kreuzkontamination von Kleidung, Bettwäsche und OP-Tüchern zu vermeiden. Barriere-Waschmaschinen sind hier essenziell wichtig, um in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen Infektionen zu vermeiden.

Die zweite Funktion ist beispielsweise in allen Unternehmen und Branchen von Bedeutung, in denen der Einsatz persönlicher Schutzausrüstung erforderlich ist: bei der Feuerwehr, im Bergbau, beim Umgang mit Öl oder gefährlichen Chemikalien oder in Atomkraftwerken.

Die dritte Funktion kommt in den so genannten Reinräumen in der Pharmazeutik, Biotechnologie oder Mikroelektronik zum Tragen. Reinräume dürfen keinerlei Verunreinigungen enthalten und müssen kontrollierte Umgebungsbedingungen mit konstanter Temperatur, konstanter Luftfeuchtigkeit und konstantem Druck aufweisen. Reinräume sind für den Umgang mit Chemikalien und bei der Montage biomechanischer Vorrichtungen essenziell wichtig. Die Kleidung der Mitarbeiter muss gründlich gereinigt werden und stets vollständig partikelfrei sein. Diese Anforderungen lassen sich nur mit einer Barriere-Waschmaschine erfüllen.

Trends in Ihrem Business

Gewerbliche Waschmaschinen und Wäschetrockner: Benötigen Sie eine Barriere-Waschmaschine? 2019-08-04T16:07:10+00:00 Electrolux Professional

Tags